Evangelisch im Gießenerland

Angebote und Themen

Herzlich Willkommen! Entdecken Sie, welche Angebote der Evangelsichen Dekanate Grünberg, Hungen und Kirchberg zu Ihnen passen.

          AngeboteÜbersicht
          Menümobile menu

          Holocaust-Gedenken in Laubach

          Für eine friedliche und demokratische Zukunft

          79 Jahre nach der Befreiung von Auschwitz gedachten rund 100 Laubacherinnen und Laubacher am vergangenen Samstag in der Stadtkirche der Opfer des Holocausts. Gleichzeitig forderten sie dazu auf, alles für eine friedliche Welt ohne Hass, Hetze und Krieg zu tun. Die nächste Gelegenheit dazu bietet sich in Laubach am Freitag, 9. Februar um 17 Uhr auf dem Marktplatz bei einer Kundgebung unter dem Motto "Laubach steht auf!"

          Teelichter auf einem dreistöckigen gusseisernen Kranz Barbara Lang

          Martin Drusel Pfarrer in Burkhardsfelden, Lindenstruth und Saasen

          Vom Frankfurter Flughafen ins Gießener Land

          Seit Anfang des Jahres ist Martin Drusel der neue Pfarrer für Saasen, Burkhardsfelden und Lindenstruth. Am Sonntag wurde er in einem feierlichen Gottesdienst in der voll besetzten Kirche auf dem Veitsberg von Barbara Lang, Dekanin des Dekanats Gießener Land, in seinen Dienst eingeführt.

          Drei Pfarrpersonen stehen einem Pfarrer gegenüber Stender

          ForuM-Studie

          Wie geht Hessen-Nassau mit dem Thema sexualisierte Gewalt um?

          Am 25. Januar 2024 wurde die unabhängige Studie zur Aufarbeitung von sexualisierter Gewalt in der evangelischen Kirche "ForuM" veröffentlicht. Wie geht Hessen-Nassau mit grenzüberschreitenden Handlungen, sexualisierter Gewalt und dem Thema Missbrauch um?

          Frau mit Telefon am Ohr © gettyimages, golibo

          Aktuell

          Gottesdienstmotto aus und vorbei mit Regenbogen und Ascheherz

          13.02.2024 ast

          Aschermittwoch trifft Valentinstag: Ascheherz statt Aschekreuz

          Aschermittwoch ist das Ende der Faschingszeit und im kirchlichen Leben der Beginn der Fastenzeit bzw. Passionszeit. In diesem Jahr fällt der Aschermittwoch mit dem Valentinstag, dem Tag der Verliebten zusammen. Die evangelische Kirchengemeinde Laubach verbindet beide Anlässe in einem Gottesdienst unter dem Motto „aus & vorbei“. Er beginnt um 19 Uhr in der Stadtkirche.
          Portrait

          08.02.2024 pwb

          Pfarrer Claus-Jochen „Clajo“ Herrmann verstorben

          Der ehemalige Pfarrer in Babenhausen und Harreshausen und Kabarettist beim Ersten Allgemeinen Babenhäuser Pfarrer(!)-Kabarett ist am 4. Februar 2024 überraschend im Alter von 68 Jahren verstorben.

          07.02.2024 bj

          Demokratie und Menschenrechte müssen auch in der Migrationspolitik verteidigt werden!

          Die migrationspolitischen Pläne der neuen hessischen Landesregierung sind in wei­ten Teilen nicht mit der Genfer Flüchtlingskonvention, der EU-Grundrechtecharta, der UN-Kinderrechtskonvention und dem Kinder- und Jugendhilfegesetz, dem nationalen Migrationsrecht oder dem Grundgesetz vereinbar. Zu diesem Ergeb­nis kommen die Diakonie Hessen und der Paritätische Wohlfahrtsverband Hessen nach einer Analyse des Koalitionsvertrags von CDU und SPD.
          Hand unterbricht eine Reihe fallender Dominosteine

          07.02.2024 pwb

          Evangelische Landeskirchen, EKD und Diakonie äußern sich zu Ergebnissen der ForuM-Studie

          „Wir übernehmen die Verantwortung“, heißt es in einer gemeinsamen Stellungnahme der 20 Landeskirchen und des Rates der Evangelischen Kirche in Deutschland sowie des Bundesvorstandes der Diakonie Deutschland am Dienstag (6.2.2024) zu den Ergebnissen der ForuM-Studie zur Aufarbeitung sexualisierter Gewalt.
          Kirchenpräsident Volker Jung

          07.02.2024 pwb

          Kirchenpräsident: "Es geht darum, Menschen vor Übergriffen und Gewalt zu schützen."

          In einem Schreiben an die Kirchengemeinden und Einrichtungen der EKHN äußert sich Kirchenpräsident Dr. Volker Jung zu den nächsten Schritten, die sich aus der ForuM-Studie ergeben. Ebenso geht er auf die Kritik der Forschenden ein, dass die Zusammenarbeit mit den Landeskirchen schwierig gewesen sei.
          Aufruf zur Kundgebung in Lich

          02.02.2024 ast

          Aktionsbündnis setzt Zeichen für die Demokratie

          Am Sonntag, den 4. Februar 2024 laden Licher Bürgerinnen und Bürger, über 50 Vereine, Parteien, Kirchen und Institutionen um 14 Uhr zu einer Kundgebung in Lich ein. Der Nachmittag steht unter dem Motto des ersten Satzes des Artikels 1 Grundgesetz „Die Würde des Menschen ist unantastbar.“

          31.01.2024 bj

          Migrationsberatung vor der Einreise erleichtert Integration

          Potentielle Arbeits- und Fachkräfte aus dem Ausland bereits in ihrem Heimatland auf das Leben in Deutschland vorzubereiten – das ist die Idee des Pilotprojektes "Vorintegration" der Diakonie Deutschland. Bundesentwicklungsministerin Svenja Schulze und die Beauftragte der Bundesregierung für Migration, Flüchtlinge und Integration, Staatsministerin Reem Alabali-Radovan, besuchten das Projekt in Kooperation mit dem Goethe-Institut im marokkanischen Rabat.
          Viele verschiedene Gemeindebriefe

          31.01.2024 hjb

          Gemeindebriefe ab in die Bibliothek

          Mit dem Jahreswechsel ist manches neu. Eine Neuerung betrifft die Gemeindebriefe. Sie unterliegen einer Ablieferungspflicht an die Deutsche Nationalbibliothek. Die Kirchengemeinden werden gebeten, ihre Gemeindebrief-Ausgaben an die Deutsche Nationalbibliothek (DNB) zu senden.
          Füße in einem Kreis "Klimafasten"

          31.01.2024 mz_lutz

          Klimafasten 2024: Soviel du brauchst….

          Mainz, 26. Januar 2024. Am Aschermittwoch (14. Februar) startet zum zehnten Mal das „Klimafasten“, eine ökumenische Fastenaktion für Klimaschutz und Klimagerechtigkeit. Jede und jeder ist eingeladen, Neues auszuprobieren, Gewohnheiten zu hinterfragen und das eigene Verhalten nachhaltig zu verändern.
          Dekanin Barbara Lang entpflichtet Pfarrer Marcus Kleinert

          23.01.2024 ast

          "Mr. Glaube to go geht"

          „Mr. Glaube to go geht“. So brachte Dekanin Barbara Lang den Anlass für den Gottesdienst zu Ehren von Pfarrer Marcus Kleinert am Sonntag in der katholischen Sankt Andreas-Kirche auf den Punkt. Eine große Gemeinde bereitete ihrem Seelsorger nach fast 20 Jahren in Hungen einen feierlichen und gefühlvollen Abschied.
          to top