Evangelisch im Gießenerland

Angebote und Themen

Herzlich Willkommen! Entdecken Sie, welche Angebote der Evangelsichen Dekanate Grünberg, Hungen und Kirchberg zu Ihnen passen.

AngeboteÜbersicht
Menümobile menu

Material zum Herunterladen

Die Kirchenmusikalische Konzeption

Bei der Synodaltagung am 6.11. 2020 wurde die kirchenmusikalische Konzeption für das fusionierte Dekanat verabschiedet.

Konzeption Kirchenmusik 2020

Präsentation zum Dekanats-Standort

Daten und Fakten zum Standort des Dekanatsbüros im fusionierten Dekanat ab 2022

Hier finden Sie die Präsentation, in der die beiden Vorschläge zum Standort des Dekanatsbüros vorgestellt werden. Die Synoden der drei Dekanate haben sich für den Standort Grünberg entschieden.

Präsentation Dekanatsstandort
Download

Gemeindepädagogisches Konzept für die Dekanats-AG

Zu Ihrer Information finden Sie hier den Entwurf des gemeindepädagogischen Konzepts für die Dekanats-AG, das dann auch für das fusionierte Dekanat gelten würde. Es wurde von einer Arbeitsgruppe aus den drei Dekanaten mit Beratung durch das Zentrum Seelsorge der EKHN erarbeitet.

Entwurf des Gemeindepädagogischen Konzepts
der Evangelischen Dekanate Grünberg, Hungen, Kirchberg, Stand Februar 2020
Download

Diese Seite:Download PDFDrucken

Fragen und Antworten zum Dekanatsstandort Grünberg

Frage: Sind die Gebäude barrierefrei?

Antwort: In Grünberg ist bei einer zweigeschossigen Bauweise das Erdgeschoss barrierefrei. Im Erdgeschoss befinden sich der Tagungsraum und alle für Besucher wichtigen Einrichtungen. Über den Einbau eines Aufzugs wird nachgedacht.


Frage: Welche Vorteile hat die Holzbauweise?


Antwort: Das Gebäude in Grünberg wird kostengünstig aus vorgefertigten Holzmodulen errichtet. Das gewährleistet einen schnellen Baufortschritt, hohe Variabilität bei der Raumaufteilung und ist umweltfreundlich.

Frage: Kann sich das Dekanat die Kosten für den Neubau leisten?

Antwort: Ja. Mietkosten werden dem Dekanat in voller Höhe von der Gesamtkirche ersetzt. Für die Nebenkosten erhält das Dekanat eine Pauschale, mit der es wirtschaften muss.

Frage: Wie kommen die Quadratmeterzahlen zustande - müssen das so viele Räume sein?

Antwort: Der Raumbedarf ist nach genauen Vorgaben der Kirchenverwaltung errechnet (15 qm pro Arbeitseinheit plus Nebenräume, Tagungsraum und Verkehrsflächen). Vorgesehen  sind Räume für Verwaltung, Leitung, Mitarbeitende in den Arbeitsfeldern wie Kirchenmusik, Gemeindepädagogik und Fach- und Profilstellen, Notfallseelsorge, Altenheimseelsorge  und Mitarbeitervertretung (MAV). Zur Zeit sind das 24 Personen. Auch einen Tagungsraum für den Dekanatssynodalvorstand und kleine Gruppen sowie Archiv und Materialraum wird es geben. Der genaue errechnete Wert liegt bei 540  qm. Eine kleine Abweichung nach oben ergibt sich aus den örtlichen Gegebenheiten und ist so genehmigt.

Frage: Wäre es nicht sinnvoller zu kaufen als zu mieten?

Antwort: Die Liegenschaftsabteilung der Kirchenverwaltung hat beide Optionen an den Standorten  geprüft und sich für das Mieten entschieden.

 

 

 

to top