Evangelisch im Gießenerland

Angebote und Themen

Herzlich Willkommen! Entdecken Sie, welche Angebote der Evangelsichen Dekanate Grünberg, Hungen und Kirchberg zu Ihnen passen.

AngeboteÜbersicht
Menümobile menu

Digitaler Adventskalender

Chatten mit Mary und Joe im Advent

Lutz NeumeierAdventskalender in Smartphone-OptikWie würden Maria und Josef heute kommunizieren?

„Es begab sich aber zu der Zeit“, so beginnt die Weihnachtsgeschichte. Aber genau diese Zeit wirkt auf manche etwas fremd und weit weg. Deshalb hat Pfarrer Lutz Neumeier die Ereignisse rund um die Geburt Jesu in die Gegenwart per interaktivem Chat übertragen. Wenn die Nutzerinnen und Nutzer seines Online-Adventskalenders die Chat-Geschichte erleben, begegnen sie Mary, Joe und vielen anderen.

Wenn die Geschichte der Geburt Jesu heute passieren würde, wie würden sich die Beteiligten verständigen? Diese Frage hat sich Pfarrer Lutz Neumeier aus Lich gestellt. Er hat sich eine Antwort überlegt und seine Vorstellungen zur zeitgemäßen Kommunikation der biblischen Figuren in dem Online-Adventskalender „Advent.hier.digital“ umgesetzt. Der Pfarrer ist sich sicher: „Heute hätten die Eltern Jesu ein Smartphone.“ Und so präsentiert sich der Online-Kalender auch als Smartphone-Display, die Türchen für jeden Tag erinnern an App-Icons. Pfarrer Lutz Neuermeier erklärt: „Der digitale Adventskalender will in der Adventszeit 2018 jeden Tag zu einem kurzen Innehalten animieren. Dabei wird die Geschichte und der Vorlauf der Geburt Jesu in heutiger Zeit als Chat zwischen Joseph (Joe), Maria (Mary) und den anderen Figuren sowie den Besuchern des Adventskalenders erzählt.“

 

Alte Glaubensinhalte neu präsentiert

Mit seinem interaktiven Online-Adventkalender hat der medienbegeisterte Gemeindepfarrer auch jüngere Leute im Blick: „Die Sprache der Bibel ist vielen Jugendlichen oft fremd. Dabei ist die Geschichte zeitlos aktuell: Gott wird Mensch. Und wie verstehen wir uns selbst als Kinder Gottes?“ Deshalb habe Lutz Neumeier die Idee entwickelt, die Weihnachtsgeschichte als Chat-Story in der Sprache der Gegenwart zu vermitteln.

 

Eintauchen per Dialog in die Weihnachtsgeschichte

Mit einem Klick auf ein Icon des Adventskalender-Displays ist der Anwender mitten drin im Weihnachtsgeschehen. Dort tauchen per Chat Mary, die Mutter Jesu, und sein Vater Joe Carpenter auf. So schreibt Joe, wie er sich zunächst in Mary verliebt: „kann sie einfach nicht vergessen.“ Und mit einem Klick auf eine vorgeschlagene Antwort beteiligt man sich am Gespräch – und erlebt die Weihnachtsgeschichte interaktiv mit. Im Laufe des Advents tauchen aber auch weitere Figuren wie Eli, Marys Freundin, auf. Es werden Bilder geschickt und Links zu weiteren Informationen geteilt. Beispielsweise wird näher darauf eingegangen, was es mit den Engeln auf sich hat. Täglich lassen sich so in zwei bis drei Minuten die Geschichten rund um die Geburt Jesu erleben. Einen ersten Einblick in den weihnachtlichen Chat gewährt der Kalender schon im November:

Diese Seite:Download PDFDrucken

to top