Evangelisch im Gießenerland

Angebote und Themen

Herzlich Willkommen! Entdecken Sie, welche Angebote der Evangelsichen Dekanate Grünberg, Hungen und Kirchberg zu Ihnen passen.

AngeboteÜbersicht
Menümobile menu

Gesellschaftliche Verantwortung

Aus christlicher Verantwortung vor Gott und den Menschen treten wir ein für eine gesellschaftliche Entwicklung, die sozial gerecht und ökologisch verträglich ist.
(Zentrum für Gesellschaftliche Verantwortung der Evangelischen Kirche in Hessen und Nassau)

Gesellschaft verändert sich - das Leben in unseren ländlichen Regionen verändert sich, mit weitreichenden Folgen für die Menschen. Als evangelische Kirche in der Region wollen wir die Menschen dabei begleiten, sich diesem Wandel zu stellen. Das bedeutet, präsent zu sein, wo Entwicklungen zu analysieren und mitzugestalten sind. 

Der demographische Wandel, Veränderungen der Arbeitswelt, des Klimawandels und Migration sind Herausforderungen sind, die wir in unseren Kirchengemeinden und Dekanaten aufgreifen.

An der Schnittstelle zwischen Kirche und Gesellschaft ist die Fachstelle verlässlicher und kompetenter Ansprechpartner für Kirchengemeinden auf der einen und Kommunen, Gewerkschaften, Wirtschaft, Wohlfahrtsverbänden, Politik, Umweltverbänden, Vereinen und Institutionen in der Region, auf der anderen Seite.

Dabei verstehen wir uns als Anwalt für Menschen, die von einer Teilhabe an der Gesellschaft ausgeschlossen oder davon bedroht sind. Wir treten aktiv für die nachhaltige Bewahrung der Schöpfung ein.

Eine gute Vernetzung und Kommunikation ist uns wichtig. Sprechen Sie uns an!

 Themen des Arbeitsbereichs Gesellschaftliche Verantwortung:

  • Regionalentwicklung
  • Integration/Migration/Anti- Rassismus-Arbeit
  • Armut und Reichtum
  • Friedliches Zusammenleben
  • Erhalt der sozialen Infrastruktur
  • Arbeitswelt
  • Bewahrung der Schöpfung

 

In folgenden Gremien wirkt die Fachstelle Gesellschaftliche Verantwortung aktiv mit:

  • Lenkungsausschuss des Vereins Gießener Land
  • Frauenkommission des Landkreises Gießen
  • Netzwerk Familienbildung der EKHN
  • Gesellschafterversammlung der Jugendwerkstatt Gießen

 

 

Unsere Kooperationspartner:

Diakonisches Werk Gießen

Diakonie Oberhessen

Weltladen Grünberg

Jugendwerkstatt Gießen

Laubach-Kolleg

 

 

news

Mehrere Ampullen und Spritzen.

25.01.2022 epd/red

Diakonie und Kirche befürworten Impfpflicht

Vor der ersten Bundestagsdebatte über die Einführung einer Corona-Impfpflicht hat sich die Pflegebevollmächtigte der Bundesregierung, Claudia Moll, für eine allgemeine Impfpflicht ausgesprochen. Auch Diakoniepräsident Ulrich Lilie und Kirchenpräsident Dr. Volker Jung plädieren für eine allgemeine Impfplicht.
mental health - psychische Gesundheit

25.01.2022 red

mental health: psychisch gesund bleiben - oder werden

Die Corona-Pandemie setzt Menschen - auch durch die Omikronwelle - weiter zu. Wie können wir geistig und seelisch gesund bleiben? Seelsorgende aus der EKHN geben Tipps.
Lila Logo der hessen-nassauischen Fahne trifft auf Regenbogenflagge zum CSD 2018 in Darmstadt

24.01.2022 red

Queere Kirche: Hessen-Nassau ist am Thema dran

In der öffentlichen Debatte immer wieder ein Thema - so auch am Montagabend in der ARD: Wie finden queere Menschen ihren Platz in der Kirche? In der Evangelischen Kirche in Hessen und Nassau (EKHN) gestalten LGBT*IQ+-Menschen längst aktiv kirchliches Leben mit.
Junge Akademie Frankfurt

24.01.2022 red

Anmeldefrist verlängert: Bewerben für „Brand New? Demokratie“

Ob Pandemie oder Klimawandel: Junge Leute sind unmittelbar von politischen und wirtschaftlichen Entscheidungen betroffen. Aber: „Junge Menschen sind durchaus auch politisch auskunftsfähig.“ Davon ist Hanna-Lena Neuser, die Chefin der Evangelischen Akademie Frankfurt, überzeugt. Um etwas zu bewegen, können sich junge Menschen bis zum 28. Februar beim Nachwuchsprogramm bewerben.
Volker Jung in der Heiliggeistkirche Frankfurt

24.01.2022 vr

Kirchenpräsident: Fromme Selbstgewissheit hilft nichts

Miserable Umfragen, erschütternde Skandale, nicht endend wollende Coronapandemie: Die Kirchen sind unterwegs in schwieriger Zeit. Das sieht auch Hessen-Nassaus Kirchenpräsident Volker Jung so. Doch es gibt für ihn auch Lichtblicke.
Wie kann Kirche das Vertrauen der Menschen zurück gewinnen?

23.01.2022 sk

Wie kann Kirche Vertrauen aufbauen?

Das Vertrauen der Deutschen in die Kirchen sinkt. Das hat eine aktuelle Umfrage gezeigt. Gleichzeitig beschädigt das Missbrauchsgutachten im Auftrag des Erzbistums München die Glaubwürdigkeit der katholischen Kirche massiv. Wie kann Kirche Vertrauen aufbauen? Wir haben unsere Follower auf Instagram um ihre Meinung gefragt. Hier sind einige ihrer Antworten.
Plakatkampagne „Wir schauen hin und handeln“

22.01.2022 red

Missbrauch: Gewalt stellen, Vorbeugung stärken

Ein Gutachten in der katholischen Erzdiözese München und Freising entfacht die Debatte um sexualisierte Gewalt in der Kirche neu. Wie geht die Evangelische Kirche in Hessen und Nassau mit dem Thema Missbrauch um?

22.01.2022 epd/red

80 Jahre Wannsee-Konferenz

Sie ist nur eine Etappe auf dem Weg zur Ermordung der europäischen Juden durch die Nationalsozialisten: die Besprechung am Wannsee. Aber sie steht exemplarisch für das Zusammenspiel von Behörden, Partei und Terrorapparat. Am 24. Januar zeigte das ZDF eine aufwändige Dokumentation zur Wannsee-Konferenz.
Friedenstauben

21.01.2022 pwb

Russland: Suche nach Gesten der „Entfeindung“

Die Außenminister geben sich derzeit in der Ukraine die Klinke in die Hand. Zuletzt sorgte US-Präsident Joe Biden mit Äußerungen eines möglicherweise vetretbaren Einmarsch-Szenarios für Verwirrung. Die Lage ist aufgeheizt und macht vielen Menschen Angst. Wie schätzt Friedenspfarrerin Sabine Müller-Langsdorf die Lage ein.
Auf den Stufen vor dem Lutherdenkmal stehen brennende Kerzen. Eine evangelische Pfarrerin und ein katholischer Priester sprechen gemeinsam die Menge an.

20.01.2022 epd

Kirche und Corona-Demos: Verständnis oder klare Kante?

In Worms haben die beiden großen Kirchen zu einer Mahnwache am Wormser Lutherdenkmal eingeladen. Sie wollte damit auch ein Zeichen gegen die sogenannten Montagsspaziergänge von Coronagegnern setzen. Wie findet die Kirche den richtigen Weg zwischen klarer Kante und Verständnis?

Diese Seite:Download PDFDrucken

Referentin für Gesellschaftliche Verantworung: Doris Wirkner

Die Fachstelle für Gesellschaftliche Verantwortung hat die Diplom-Politologin Doris Wirkner inne.

Kontakt:

Doris Wirkner
Evangelisches Dekanat Hungen
Ludwigsburg 1
35423 Lich
Tel. 06404-65 80336

Email

 

 

to top