Evangelisch im Gießenerland

Angebote und Themen

Herzlich Willkommen! Entdecken Sie, welche Angebote der Evangelsichen Dekanate Grünberg, Hungen und Kirchberg zu Ihnen passen.

AngeboteÜbersicht
Menümobile menu

Gesellschaftliche Verantwortung

Aus christlicher Verantwortung vor Gott und den Menschen treten wir ein für eine gesellschaftliche Entwicklung, die sozial gerecht und ökologisch verträglich ist.
(Zentrum für Gesellschaftliche Verantwortung der Evangelischen Kirche in Hessen und Nassau)

Gesellschaft verändert sich - das Leben in unseren ländlichen Regionen verändert sich, mit weitreichenden Folgen für die Menschen. Als evangelische Kirche in der Region wollen wir die Menschen dabei begleiten, sich diesem Wandel zu stellen. Das bedeutet, präsent zu sein, wo Entwicklungen zu analysieren und mitzugestalten sind. 

Der demographische Wandel, Veränderungen der Arbeitswelt, des Klimawandels und Migration sind Herausforderungen sind, die wir in unseren Kirchengemeinden und Dekanaten aufgreifen.

An der Schnittstelle zwischen Kirche und Gesellschaft ist die Fachstelle verlässlicher und kompetenter Ansprechpartner für Kirchengemeinden auf der einen und Kommunen, Gewerkschaften, Wirtschaft, Wohlfahrtsverbänden, Politik, Umweltverbänden, Vereinen und Institutionen in der Region, auf der anderen Seite.

Dabei verstehen wir uns als Anwalt für Menschen, die von einer Teilhabe an der Gesellschaft ausgeschlossen oder davon bedroht sind. Wir treten aktiv für die nachhaltige Bewahrung der Schöpfung ein.

Eine gute Vernetzung und Kommunikation ist uns wichtig. Sprechen Sie uns an!

 Themen des Arbeitsbereichs Gesellschaftliche Verantwortung:

  • Regionalentwicklung
  • Integration/Migration/Anti- Rassismus-Arbeit
  • Armut und Reichtum
  • Friedliches Zusammenleben
  • Erhalt der sozialen Infrastruktur
  • Arbeitswelt
  • Bewahrung der Schöpfung

 

In folgenden Gremien wirkt die Fachstelle Gesellschaftliche Verantwortung aktiv mit:

  • Lenkungsausschuss des Vereins Gießener Land
  • Frauenkommission des Landkreises Gießen
  • Netzwerk Familienbildung der EKHN
  • Gesellschafterversammlung der Jugendwerkstatt Gießen

 

 

Unsere Kooperationspartner:

Diakonisches Werk Gießen

Diakonie Oberhessen

Weltladen Grünberg

Jugendwerkstatt Gießen

Laubach-Kolleg

 

 

news

Weihnachtlieder

28.11.2022 red

Weihnachtslieder fürs Radio wünschen - Aktion nur noch bis Dienstag

Vielleicht kennen Sie das auch - dieses eine Weihnachtslied, das beim Hören und Singen besonders bewegt. Das Team der „Kirche im HR“ interessiert sich für Ihr Lieblings-Weihnachtslied und die persönliche Geschichte dazu. Ihre Favoriten werden einen besonderen Radio-Gottesdienst bereichern.
Dr. Dr. h.c. Volker Jung, Kirchenpräsident der EKHN

28.11.2022 vr

Advent ist Zeit gegen Abstumpfung und Selbstzufriedenheit

Kirchenpräsident Volker Jung betont die Bedeutung der Vorweihnachtszeit zur Neuorientierung von jeder und jedem. Was heißt das konkret?
Adventskalender

28.11.2022 red

Wartezeit bis Weihnachten mit den evangelischen Adventskalendern 2022 bereichern

Adventskalender sind der beste Beweis, dass sich Wartezeiten genussvoll, besinnlich, kreativ und überraschend gestalten lassen. Auch die evangelische Kirche hat Adventskalender entwickelt. Einfach schauen und staunen.
Patricia Garnadt erhält Ehrenbrief des Landes Hessen

28.11.2022 cw

Ehrenbrief des Landes Hessen an Patricia Garnadt

Landrat Frank Kilian hat im Rahmen der Dekanatssynode des Evangelischen Dekanats Patricia Garnadt mit dem hessischen Landesehrenbrief ausgezeichnet. „Patricia Garnadt hat sich in den letzten Jahren besonders für Menschen eingesetzt. Das Wirken für Allgemeinheit ist enorm“, sagte er vor den knapp 90 Synodalen. Kilian hob die erfolgreiche Zusammenarbeit auch mit dem Kreis hervor und betonte, dass vor allem Ehrenamtliche wie Patricia Garnadt auf diese Weise zeigen würden, dass es die Nächstenliebe sei, die den christlichen Glauben ausmache.
Volker Jung

28.11.2022 vr

Kirchenpräsident verteidigt Tempolimit und Kimaaktivisten von „Letzte Generation“

Kirchenpräsident Jung unterstützt den Vorschlag einer freiwillige Selbstverpflichtung zum Tempolimit bei kirchlichen Dienstfahrten. Und er äußert sich auch zu den Klimaativisten der „Letzten Generation“.
Solardach installieren

27.11.2022 vr

Evangelische Kirche auf dem Weg zur Selbstversorgerin mit Ökostrom

In Zukunft will die Evangelische Kirche in Hessen und Nassau den Strombedarf für die über 1.100 Gemeinden und Einrichtungen komplett selbst decken. Dazu ist angedacht, weitere Solaranlagen auf Dächern kirchlicher Gebäude und Solarparks auf kirchlichen Flächen zu errichten.
Verkündigungsdienst

26.11.2022 vr

Verkündigungsdienst: Hessen-Nassau setzt auf mehr Teamgeist

Multiprofessionell aufgestellte Teams aus Pfarrdienst, kirchenmusikalischem sowie gemeindepädagogischem Dienst sollen ab 2025 in sogenannten Nachbarschaftsräumen gemeinsam die Verkündigung übernehmen. Dazu Stellvertretende Kirchenpräsidentin Ulrike Scherf: „Die Kirchensynode hat damit wesentliche Weichen für die Zukunft unserer Kirche gestellt.“
Heinz Thomas Striegler

26.11.2022 vr

Heinz Thomas Striegler: Mit ruhiger Hand den Tanker mitgesteuert

Der langjährige Leiter der hessen-nassauischen Kirchenverwaltung Heinz Thomas Striegler ist zum Abschluss der Herbsysynode von dem Gremium verabschiedet worden. Er überraschte alle vor zwei Jahrzehnten gleich zum Einstieg mit einer ganz besonderen Maßnahme.
Gesamtaufwendungen

25.11.2022 vr

Einstimmig: EKHN-Haushalt für das kommende Jahr beschlossen

Rund 721 Millionen Euro umfasst der Haushalt der EKHN für 2023. Mit etlichen Unsicherheiten geht der Etat in das kommende Jahr.
Jugenddelegierte während der Synode der EKHN

25.11.2022 vr

Grundsatzpapier: Kinder und Jugendliche sollen Kirche verändern

Die EKHN-Synode hat ein Zukunftskonzept für die Arbeit mit Kindern und Jugendlichen verabschiedet. Es sieht vor, dass die Partizipation Jüngerer in der Kirche gestärkt wird. So fordert es etwa die Einrichtung einer Jugendsynode. Zudem soll das geistliche Leben mehr auf Jüngere ausgerichtet werden, auch digitale Räume sollen vermehrt für sie geschaffen werden.

Diese Seite:Download PDFDrucken

Referentin für Gesellschaftliche Verantworung: Doris Wirkner

Die Fachstelle für Gesellschaftliche Verantwortung hat die Diplom-Politologin Doris Wirkner inne.

Kontakt:

Doris Wirkner
Evangelisches Dekanat Gießener Land
Flachsbachweg 3
35305 Grünberg
Tel. 06401-225 97 30

Email

 

 

to top