Evangelisch im Gießenerland

Angebote und Themen

Herzlich Willkommen! Entdecken Sie, welche Angebote der Evangelsichen Dekanate Grünberg, Hungen und Kirchberg zu Ihnen passen.

AngeboteÜbersicht
Menümobile menu

Noch zwei Veranstaltungen am Wochenende

Orgel und Pole-Sport - diese mixtur begeistert

SchütteTurner an einer senkrechten Stange, zwei MotiveDiese mixtur begeistert

Bei einem Orgelkonzert geht es vordringlich ums Hören. Bei der Orgel-Konzertreihe „mixtur“ in Laubach werden gern auch andere Sinne angesprochen. So auch diesmal: Bei der Kombination mit den jungen Pole-Dancern vom TSG Blau-Gold Gießen gab es in der Laubacher Stadtkirche Überraschendes fürs Auge.

Tourismusbüro LaubachKonzertreihe "mixtur" in LaubachKonzertreihe "mixtur" in Laubach

An der vor der Kanzel aufragenden Metallstange zeigten Irene Bückendorf, Anne Lühs und Simon Koch eine beeindruckende Mischung von Kraft, Akrobatik, Körperbeherrschung und ein perfektes Zusammenspiel mit der von Katrin Anja Krauße gespielten Barockorgel. Simon Koch ist amtierender Deutscher Meister und als erster Deutscher bei einer Weltmeisterschaft im Pole-Dance „Professionals“ mit einer Bronzemedaille ausgezeichnet worden. Gemeinsam mit seinen Partnerinnen zeigte er seinen Sport in höchster Vollendung.

Die Vogelsberger Dekanatskirchenmusikerin Katrin Anja Krauße hatte dazu Orgelliteratur aus verschiedenen Epochen augewählt, zum Beispiel von Antonio Vivaldi, Georg Böhm, Jean Alain, Louis Vierne und Johann Sebastian Bach.

Die Kombination aus Orgel – vom Deutschen Musikrat zum Instrument des Jahres 2021 gekürt – und Pole-Dance begeisterte das Publikum derart, dass die Mitwirkenden um eine Zugabe nicht herumkamen.

Wie das begeisterte Publikum war Laubachs Bürgermeister Matthias Meyer glücklich darüber, dass Kultur wieder möglich ist. Er dankte als Vertreter der mitveranstaltenden Kommune der Ovag-Gruppe und der Laubacher Kirchengemeinde für die Unterstützung der Veranstaltung. Dekanatskantorin Anja Martine drückte ihren Dank an die Akrobaten und die Musikerin mit Blumen aus.

So geht die mixtur 2021 weiter:

Vier Saxophone und Kiwon Lee

„Jazz meets Classic“ heißt es am Samstag, den 26. Juni um 19.30 Uhr. Das Saxophonquartett „SAXISM“ verbindet anspruchsvolle Musikliteratur aus vier Jahrhunderten von Bach über Tschaikowski, Glenn Miller bis Sting. An der Orgel spielt an diesem Abend Kiwon Lee (Schotten).

Ein Orgelfachmann im Gottesdienst

Den Abschluss der Konzertreihe bildet ein Gottesdienst in der Laubacher Stadtkirche. „Ton gestalten – Charakter bekommen“ heißt es am Sonntag, den 27. Juni um 10 Uhr. Den Gottesdienst gestalten Dekanatskantorin Anja Martine und Pfarrerin Anke Stöppler. Im Mittelpunkt steht das Charakteristische des Orgelklangs, zu dem ein Orgelbauer von Förster & Nicolaus in Lich einiges zu erzählen hat.

Bitte anmelden

Die Veranstalter – Tourismusbüro und evangelische Kirchengemeinde Laubach – weisen darauf hin, dass alle Veranstaltungen vorbehaltlich der offiziellen behördlichen Vorgaben bezüglich der Corona-Pandemie stattfinden. Das schließt mögliche Absagen ein und die Bitte an das Publikum, sich unter 06405-921372 telefonisch oder unter tourist-info@laubach-online.de per Mail anzumelden.

Diese Seite:Download PDFDrucken

to top