Evangelisch im Gießenerland

Angebote und Themen

Herzlich Willkommen! Entdecken Sie, welche Angebote der Evangelsichen Dekanate Grünberg, Hungen und Kirchberg zu Ihnen passen.

AngeboteÜbersicht
Menümobile menu

Betriebsbesuch bei Rovema

Nachhaltige Verpackungen aus Mittelhessen

RovemaROVEMA stellt in Fernwald Verpackungsmaschinen her

Die Evangelische Kirche öffnet in den kommenden Monaten Interessierten Türen in die Welt von Verpackungs-Betrieben, darunter am 17. Oktober bei ROVEMA in Fernwald-Annerod.

ROVEMA ist ein führender Hersteller von Verpackungsmaschinen und -anlagen. Auf diesen Maschinen können unterschiedliche Verpackungen für Nahrungsmittel aber auch aus dem Non-Food Bereich hergestellt werden.

 

Erneuerbare Materialien

Besonderes Augenmerk legt die Firma in Annerod auf die Reduzierung des Energiebedarfs und die Optimierung des Verpackungsvolumens. Eingesetzt werden moderne Technologien, die auch die Verarbeitung nachwachsender, erneuerbarer Verpackungsmaterialien ermöglichen.

Vor allem bei leicht verderblichen Nahrungsmitteln stehen Haltbarkeit und Sicherheit an erster Stelle. Die Erhaltung der hohen Produktqualität  kann mittels moderner und effizienter Verpackungen und Verpackungsprozessen Erzeugnis-Verluste drastisch reduzieren und somit Lebensmittel schonen.

 

Alternativen zum Verpackungsmüll

Das Zentrum für Gesellschaftliche Verantwortung der Evangelischen Kirche in Hessen und Nassau will mit den Betriebsbesuchen auf die wachsende Menge von Plastikverpackungsabfällen aufmerksam machen und zugleich auf industrielle Initiativen aufmerksam machen, materialintensive Verpackungen zu reduzieren und recyclingfähige Materialien, da wo möglich, einzusetzen. Die Betirebsbesuche stehen unter den Fragen, wie die Firmen diese Konzepte umsetzen und welche neuen, recyclefähigen Materialien Plastik und Schaumstoff ersetzen können.

 

Anmeldungen beim Zentrum Gesellschaftliche Verwantwortung

Neben ROVEMA in Fernwald können auch baier & michels GmbH & Co. KG, Ober-Ramstadt; Cartonia Wellpappen GmbH & Co KG, Breitscheid; PTG Lohnabfüllung GmbH, Rodgau; Thimm Verpackungen, Alzey; ISL Schaumstoff-Technik GmbH, Viernheim; Klöckner-Pentaplast in Montabaur; Otto Cosmetics, Groß-Rohrheim sowie Unverpackt, Mainz.

Anmeldungen für die rund zweistündige Führung am 17. Oktober, 10 Uhr, an:
anmeldung@zgv.info (Name, Adresse, E-Mail und Telefon)

Diese Seite:Download PDFDrucken

to top