Startseite - Evangelisch im Gießenerland

Evangelisch im Gießenerland

Angebote und Themen

Herzlich Willkommen! Entdecken Sie, welche Angebote des Dekanates Gießenerland zu Ihnen passen. Über das Kontaktformular sind wir offen für Ihre Anregungen.

AngeboteÜbersicht
Menümobile menu

Ursula Wendt ist die neue Pfarrerin

Aus Indien direkt nach Saasen

„Hier bin ich am richtigen Platz,“ sagt Ursula Wendt. In der Karwoche begann die Pfarrerin ihren Dienst in Veitsberg-Saasen und Bollnbach. Eine Woche vor ihrem Einführungsgottesdienst am Sonntag, den 20. August 2017, um 14.30 Uhr in der Veitsberger Kirche sieht sie sich bereits auf einem guten gemeinsamen Weg mit ihrer neuen Gemeinde.

Pfarrerin Ursula Wendt Stender

Programm zum ersten AG-Kirchentag steht

Musikalisch kulinarisch evangelisch

Martin Luther liebte die Musik, er war kein Kostverächter und sein Thesenanschlag in Wittenberg vor 500 Jahre war so etwas wie der Urknall für die Evangelische Kirche. Dem trägt das Motto für den ersten gemeinsamen Kirchentags der Arbeitsgemeinschaft der evangelischen Dekanate Grünberg, Hungen und Kirchberg am Samstag, den 9. September Rechnung. „musikalisch – kulinarisch – evangelisch“ feiern die drei Dekanate von 15 Uhr bis Mitternacht auf der Freilichtbühne zwischen Kirche und Thalschem Rathaus und auf dem Anger. Höhepunkt am Abend ist der Auftritt der a-cappella-Gruppe „basta“.

Sie freuen sich auf den ersten AG-Kirchentag Stender

Ausstellungen in Museum und Stadtkirche

Otmar Alt und der Reformator

Nach Stationen in Wuppertal, Dormagen und Iserlohn ist die Doppelausstellung mit Werken des Malers Otmar Alt im Rahmen der Veranstaltungen zum 500jährigen Reformationsjubiläum derzeit im Museum im Spital und in der Stadtkirche Grünberg zu sehen. Zur Eröffnung war der Maler nach Grünberg gekommen.

Otmar Alt vor zwei Bildern Stender

Aktuell

Norbert Heide, Schulleiter Jörg Keller und Karl-Heinz Lerch, Leiter des Kirchlichen Schulamts

15.08.2017 ast

Wenn die Eltern mal anstrengend sind

Zum Beginn des neuen Schuljahrs und zur Einschulung gab es in vielen Orten im GießenerLand gut besuchte Gottesdienste. So auch in Grünberg für die Schülerinnen und Schüler der Theo-Koch-Schule. Zu den Neuen, die Pfarrer Lukas von Nordheim in der Stadtkirche begrüßte, zählte auch Dekan Norbert Heide. In der Laubacher Stadtkirche wurde Christoph Schulze-Gockel von Propst Matthias Schmidt eingeführt.

Anke Stöppler

14.08.2017 ast

Herzliches Willkommen für Anke Stöppler

Wenn Pfarrerin Anke Stöppler alle Gutscheine, die sie bei ihrer Einführung am Sonntag in der Laubacher Stadtkirche überreicht bekam, fleißig nutzt, kann sie auf diese Weise nicht nur einen großen Teil des kulinarischen Angebots in Laubach, sondern auch viele Menschen in ihrer neuen Gemeinde kennenlernen.

09.08.2017 ast

Grünberg II für Familien geeignet

Die Pfarrstelle Grünberg II (Paulusbezirk) erweist sich als der richtige Ort für das Leben eines jungen Pfarrerehepaars mit Kleinkind wie Lukas und Mareike von Nordheim. Mit der Ordination von Mareike von Nordheim am vergangenen Wochenende geht ihr Mann Lukas, der vor knapp einem Jahr ebenfalls in der Stadtkirche Grünberg ordiniert wurde, in Elternzeit und kümmert sich um den kleinen Johannes.

07.08.2017 epd

EKD-Sportbeauftragter: Rekordablöse für Neymar überschreitet Grenze

Ist Profi-Fußball noch fair? Immer wieder gibt es beim Fußball Vorgänge, die für viele Fans unfassbar sind. Zuletzt die Rekordablöse für Neymar.

Das Smartphone ist zum Symbol für die Digitalisierung des Lebens geworden

04.08.2017 hag

Netztagung zur digitalen Reformation am 23. September

Für den 23. September 2017 laden EKHN und Medienhaus zu einer Netztagung nach Darmstadt ein. In den Räumen der Evangelischen Hochschule geht es von 10 bis 17.00 Uhr um Strategien und praktische Beispiele für die Social-Media-Arbeit in der eigenen Kirchengemeinde. Haupt- und Ehrenamtliche können bis zum 13.9. ihre Teilnahme sichern.

Gruppenfoto von links:
Petra Behle (Biathlon-Legende), Matthias Funk (Leitung Stadtwerke Gießen), Karsten Koch (Sportlicher Leiter), Gerhard Becker (Organisationsleitung), Jens Schmidt (Leitung Stadtwerke Gießen), Henry Maske (Boxweltmeister), Dr. Volker Jung (Kirchenpräsident der Evangelischen Kirche in Hessen und Nassau)

02.08.2017 epd/red

Radeln für krebskranke Kinder

Forschung und eine gute klinische Versorgung sind teuer. Vieles hängt von Spenden ab. Einen kleinen Teil trägt die Tour der Hoffnung dazu bei: Fast 34 Millionen Euro sind durch die Benefizveranstaltung in den letzten Jahrzehnten zusammengekommen.

to top