Evangelisch im Gießenerland

Angebote und Themen

Herzlich Willkommen! Entdecken Sie, welche Angebote der Evangelsichen Dekanate Grünberg, Hungen und Kirchberg zu Ihnen passen.

AngeboteÜbersicht
Menümobile menu

Oppenröder feiern ersten Gottesdienst nach Renovierung

Zurück im Gemeinde-Wohnzimmer

Die evangelischen Christen in Oppenrod nennen ihre kleine Kirche gern ihr Wohnzimmer. Jetzt haben sie es wieder. Nach einem halben Jahr Bauzeit konnten sie am zweiten Adventssonntag in den frisch renovierten Kirchenraum einziehen. Mit dem Kirchenvorstand zogen Altarkreuz, Bibel, Kerzen und Antependien in den vom warmen Licht der neuen Leuchten erhellten, strahlend weiß gestrichenen Kirchenraum ein.

Pfarrerin Schneider, Dekan Daum und Architektin Muskau Stender

Beauftragung für acht Männer und Frauen

Verstärkung für die Notfallseelsorge

Im Kreis Gießen gibt es acht neue Notfallseelsorger und –seelsorgerinnen. In einem feierlichen Gottesdienst in der Gießener Johanneskirche beauftragten der Leiter der Notfallseelsorge im Kreis Gießen, Dekan Hans-Theo Daum, und der katholische Dekan Hans-Joachim Wahl für ihren Dienst

Acht Neue für die Notfallseelsorge mit ihrem "Chef" Dekan Hans-Theo Daum Notfallseelsorge Gießen

Debatte in der Kirchberger Synode

Mehr Geld für kleine Gemeinden

Die Diskussion bei der Synode des evangelischen Dekanats Kirchberg entwickelte sich an unerwarteter Stelle. Während der Haushaltsplan für das Jahr 2018 ohne Diskussion einstimmig verabschiedet wurde, entwickelte sich um die Frage nach der Finanzierung der Kirchengemeinden eine längere Debatte.

Dekan Daum berichtet der Synode Stender

Aktuell

Auf dem Sofa sitzend, Gruppenfoto

11.12.2017 pwb

Ulrike Scherf besucht soziale Projekte in Grünberg und Wallernhausen

Die stellvertretende Kirchenpräsidentin Ulrike Scherf hat in Grünberg das Projekt „SOFA" besucht. Kirchengemeinde, Diakonie und die Stadt Grünberg betreiben hier gemeinsam eine Begegnungsstätte. „SOFA" steht für „Sozialer Ort für Alle". Auch in Wallernhausen engagieren sich Kirche, Diakonie und Kommune gemeinsam.

11.12.2017 bon

Hessen-Nassau trauert um Hans Wilhelm Stein

Er war einer der profiliertesten protestantischen Geistlichen in der Region. Jetzt ist der frühere Propst Hans Wilhelm Stein verstorben.

05.12.2017 mhart

Studienreise in den Oman

Zu einer Studienreise in den Oman im Herbst 2018 lädt Ökumene-Pfarrer Bernd Apel ein.

05.12.2017 mhart

Gießener Dekan will in den Landtag

Pfarrer Frank-Tilo Becher, Dekan des Evangelischen Dekanats Gießen, hat am 4. Dezember, seine Bereitschaft erklärt, sich als SPD-Kandidat für die Hessische Landtagswahl im Herbst 2018 in Gießen und Umland aufstellen zu lassen.
Mutter mit zwei Kindern wollen eine Straße überqueren.

01.12.2017 vr

Synode: „Familien gehören zusammen“

Die Synode die Forderung nach einem Familiennachzug auch für Flüchtlinge mit eingeschränktem Schutz bekräftigt. Bereits im Frühjahr hatte die Synode die gegenwärtige Asylpraxis in Deutschland scharf kritisiert und von den politisch Verantwortlichen ein Umdenken gefordert.
"Gott neu entdecken": das ist das Motto, mit dem die hessen-nassauische Kirche 500 Jahre Reformation feiert. Das Foto zeigt übrigens nicht Martin Luther

01.12.2017 vr

Reformationsjubiläum setzt Impulse und zeigt Herausforderungen auf

Die hessen-nassauische Kirchensynode hat am Donnerstagabend (30. November) ein positives Fazit des zu Ende gehenden 500. Reformationsjahres gezogen. Im Jubiläumsjahr 2017 wurden fast 10.000 Sonderveranstaltungen in Hessen-Nassau gezählt.
Dominikanerkloster in Frankfurt: Tagungsort der Kirchensynode

28.11.2017 vr

Synode: Von Fluglärm, Feiern und Finanzen

Die Synodalen haben ab Mittwoch ordentlich zu tun, wenn sie bis zum ersten Advent wieder zuhause sein wollen: Mehr als 50 Punkte stehen bis Samstag auf der Tagesordnung der hessen-nassauischen Herbstsynode in Frankfurt. Neben vielen Zahlen rund um die Finanzen geht es auch um Pfarrstellen, Fluglärm, das Reformationsjubiläum und die Wiederwahl des Leiters der Kirchenverwaltung.

17.11.2017 mhart

Treffen der Mitarbeiterinnen der Dekanatsbüros Oberhessen

Ohne sie läuft nix in den Büros der Evangelischen Dekanate in Oberhessen. Jetzt trafen sie sich zum Austausch untereinander .

13.11.2017 mhart

Kalender der Religionen 2018

Der „Kalender der Religionen in der Region Gießen“ für das Jahr 2018 ist erschienen. Auf dem faltbaren DINA3 – Wandkalender stellen Gemeinden der Christen, Muslime, Juden, Buddhisten, Hindus und Baha´i aus der Region ihre Feste- und Feiertage dar und laden Andersgläubige zur Begegnung ein. Auf der Rückseite wird pro Monat je ein Fest beispielhaft beschrieben.

10.11.2017 sto

Bibel auf Bierdeckel gewinnt Design-Award

Der Berliner Type ist ein internationaler Preis für Druckschriften. Zu den Auszeichnungen dieses Jahr gehört auch die Bibel auf dem Bierdeckel – eine Impulspost der EKHN.
to top