Evangelisch im Gießenerland

Angebote und Themen

Herzlich Willkommen! Entdecken Sie, welche Angebote der Evangelsichen Dekanate Grünberg, Hungen und Kirchberg zu Ihnen passen.

AngeboteÜbersicht
Menümobile menu

Corona

Kitas geschlossen: Informationen für Eltern

Die rund 600 evangelischen Kindergärten und Krippen müssen für 40.000 Kinder wegen der Ausbreitung von Corona geschlossen werden. Die Evangelische Kirche in Hessen und Nassau bittet um Verständnis für diese drastische Maßnahme. Sie beteiligt sich auch am Betrieb der "Not-Kindergärten".

C. Lesch / ekhnSabine HerrenbrückSabine Herrenbrück

Hessen und Rheinland-Pfalz haben beschlossen, dass alle Schulen und Kindertagesstätten ab Montag  geschlossen sind. Sabine Herrenbrück, fachlich Verantwortlich für die  600 Kindertagesstätten in der Evangelischen Kirche in Hessen und Nassau, wendet sich deshalb in einem offenen Brief an die Eltern der Kinder. Sie erklärt, dass alle Einrichtungen geschlossen werden und bittet um Verständnis.
Lediglich für die Kinder von Eltern besonderer Berufsgruppen im Gesundheitswesen und der öffentlichen Sicherheit werden Notbetreuungen in den Kitas angeboten. 

Der Brief im Wortlaut:

Liebe Eltern,

am 13.3. haben die Bundesländer Hessen und Rheinland-Pfalz verordnet, dass alle Kindertagesstätten ab Montag, den 16.3.2020, geschlossen sind. Für die Eltern besonderer Berufsgruppen im Gesundheitswesen und der öffentlichen Sicherheit, werden Notbetreuungen in den Kitas eingerichtet. Die Kitaschließung ist eine Maßnahme, um die Ausbreitung des Corona-Virus zu verlangsamen und besonders gefährdete Mitmenschen zu schützen. Wahrscheinlich hat Ihre evangelische Kindertagesstätte Sie bereits informiert. 

Wir wissen, dass Sie als Eltern vor eine große Herausforderung bei der Organisation Ihrer Kinderbetreuung und Ihres Alltags gestellt sind und hoffen, dass diese besondere Situation, bald vorüber sein wird. Die EKHN tut alles dafür, die Träger in den Gemeinden und Dekanaten mit ihren Kindertagesstätten zu unterstützen und informiert zu halten. Über die Kindertagesstätten werden auch Sie die wesentlichen Informationen erhalten. Die aktuelle Situation erfordert auch von uns ständig neue Überlegungen. Daher bitten wir um Verständnis, wenn wir laufend unsere Überlegungen mitteilen und Entscheidungen möglicherweise verändert werden müssen.

Mit freundlichen Grüßen

Sabine Herrenbrück

 

Schutzmaßnahmen der EKHN

Zu Veranstaltungen, Gottesdiensten und Hausbesuchen hat die EKHN detaillierte Hinweise zur Verfügung gestellt:

Diese Seite:Download PDFDrucken

to top