Evangelisch im Gießenerland

Angebote und Themen

Herzlich Willkommen! Entdecken Sie, welche Angebote der Evangelsichen Dekanate Grünberg, Hungen und Kirchberg zu Ihnen passen.

AngeboteÜbersicht
Menümobile menu

Zusammenarbeit von Haupt- und Ehrenamt

Gemeinsam (an der) Spitze

fundus - Joern von LutzauErdmännchen auf dem FelsenZwei gemeinsam an der Spitze - hier in der Erdmännchen-Kolonie

Die Zusammenarbeit von Haupt- und Ehrenamt prägt die Evangelische Kirche auf allen Ebenen. Das gilt auch für die Leitung der im Juni neu gewählten Kirchenvorstände. Wie die gemeinsame Leitung gelingen kann, darum geht es bei einer Veranstaltung der regionalen Ehrenamt-Akademie am Samstag, den 27. November, von 9.30 Uhr bis 13.30 Uhr in Grünberg.

Der Vormittag bietet bewährten Teams die Möglichkeit die bisherige Zusammenarbeit zu reflektieren und Erfahrungen zu besprechen. Neuen Leitungsteams haben die Chance sich in die neue Aufgabe zu finden.

Die gewählten Kirchenvorstände haben weitreichende Befugnisse und leiten gemeinsam mit den Pfarrerinnen und Pfarrern die Gemeinde. Die Leitungsgremien sind immer aus Haupt- und Ehrenamtlichen berufen.Haupt- und Ehrenamtliche gestalten auch in der Leitung gemeinsam Kirche. Das bietet die große Chance, unterschiedliche Perspektiven und Kompetenzen einzubinden.

Die unterschiedlichen Rollen von Haupt- und Ehrenamtlichen bergen aber auch manche Stolperfalle. Daher ist es im Interesse aller Beteiligten, diese Zusammenarbeit gut zu gestalten. Das Leitungsteam hat die Möglichkeit, die Arbeit des Kirchenvorstands so zu strukturieren, dass sich alle, mit Ihren Interessen, Anliegen und Fähigkeiten gut einbringen können.

Dabei tritt die stellvertretende KV Leitung unterstützend oder vertretend auf. Nach Vorstellung der EKHN wird der Vorsitz ehrenamtlich getragen. Mit dem Reformprozess unserer Kirche „EKHN 2030“ kommen auf die Kirchenvorstände und deren Leitung zahlreiche neue Herausforderungen zu.

Der Vormittag bietet Raum verschiedene Fragestellungen in den Blick zu nehmen:

·        Zusammenarbeit zwischen Haupt- und Ehrenamt: Herausforderungen und Stolpersteine

·        Rollen, Aufgaben und Erwartungen: Klärung und Abgrenzung Haupt- und Ehrenamt

·        Leitung gut organisiert: Strukturen und Kommunikation

·        Grundlagen guter Zusammenarbeit: Arbeit in Ausschüssen, Delegationen etc.

·        Damit Sitzungen Sitzen: KV Sitzungen leiten

·        EKHN 2030: Was bedeutet das für die Kirchenvorstände?

Referent ist Ernst-Georg Gäde, Berater beim Institut für Personalberatung, Organisationsentwicklung und Supervision (IPOS) in Friedberg. Der Veranstaltungsort wird noch bekannt gegeben.

Anmeldungper Mail oder telefonisch unter 06404-65 80336.

Diese Seite:Download PDFDrucken

to top