Evangelisch im Gießenerland

Angebote und Themen

Herzlich Willkommen! Entdecken Sie, welche Angebote der Evangelsichen Dekanate Grünberg, Hungen und Kirchberg zu Ihnen passen.

AngeboteÜbersicht
Menümobile menu

Evangelische Jugend auf der Grünen Woche

Buffalowurm-Burger und Schnippeldisco

Evangelische Jugend HungenJugendliche halten Schilder hochJugendliche aus Oberhessen am Stand der evangelischen Jugend

Nicht nur als Besucher, sondern als Akteure waren zwölf Jugendliche aus den Dekanate Vogelsberg und Hungen bei der Internationalen Grünen Woche in Berlin. Bei der weltgrößten Landwirtschaftsmesse ist der Stand des Bundesverbands der evangelischen Jugend schon seit Jahren ein fester Bestandteil.

Immer wieder jung, dynamisch und bisschen eigenwillig präsentieren die jungen Leute das Leben auf dem Land in den unterschiedlichsten Facetten, zeigen das Besondere der Regionen Wetterau, Vogelsberg, Hessen und stellen die evangelische  Jugend vor. In diesem Jahr hatten sie sich das Thema Nachhaltigkeit ausgesucht. Mit Hilfe einer speziell konstruierten Müslimaschine konnten die Besucher am Stand etwas über ihren Ökologischen Fußabdruck erfahren. Interessant waren für die Jugendlichen die Begegnungen und Gespräche mit sehr vielen unterschiedlichen Menschen. „Sehr spannend sind auch die Begegnungen mit politischen Personen, wie zum Beispiel Bundesumweltministerin Klöckner oder dem finnischen Agrarminister“, so Annamaria Dörfler. Nach und neben den verantwortungsvollen Schichtdiensten am Messestand entdeckten die Jugendlichen Berlin als Stadt. Sie genossen die Möglichkeiten städtischer Mobilität,  besuchten Sehenswürdigkeiten und probierten besondere Food Trends, wie Burger aus Buffalowurmmehl.

Ein weiterer Höhepunkt war die Teilnahme an der „Schnippeldisco“. Hier schnippelten mehrere Hundert Jugendliche weggeworfenes Gemüse für eine Suppe, mit der die Teilnehmer der Demo „Wir haben es satt“ verköstigt wurden. Alle waren sich einig, dass sie im nächsten Jahr wieder dabei sein wollen.

Diese Seite:Download PDFDrucken

to top