Evangelisch im Gießenerland

Angebote und Themen

Herzlich Willkommen! Entdecken Sie, welche Angebote der Evangelsichen Dekanate Grünberg, Hungen und Kirchberg zu Ihnen passen.

AngeboteÜbersicht
Menümobile menu

"Tour d'églises" in den drei Dekanaten

Licht und Farben für neun Kirchen

StenderKisten und Menschen vor KirchenmauerNur ein kleiner Teil der Ausrüstung, die für "Kirchberg leuchtet" notwendig ist.

Riesige Kisten verteilen sich im Altarraum der Kirche auf dem Kirchberg. Junge Leute wuseln um das Gotteshaus herum, verlegen Kabel, installieren Gestelle für Scheinwerfer. Am heutigen Mittwochabend sollen im Rahmen der „Tour d’églises“ durch die Dekanats-AG mit aufwändiger LED-Technik beleuchtet werden. Die musikalische Andacht ist hier zu sehen: https://www.youtube.com/watch?v=zssfbdWJgDk

Die „Tour d’églises“ ist eine Idee der Evangelischen Jugendvertretung in der Dekanats-AG. Nach der Präsentation des Angebots bei der Frühjahrssynode der Dekanate Grünberg, Hungen und Kirchberg haben sich neun Gemeinden gemeldet, die ihre Gotteshäuser gern auf diese Weise erstrahlen lassen wollen. Die Fäden in der Hand hält dabei Henry Hühn. Er ist nicht nur der Vorsitzende der Jugendvertretung im Dekanat Hungen, sondern auch Veranstaltungstechniker. Er hat das nötige Material für die Zeit der Tour angemietet und weiß, wo welches Kabel hingehört und welcher Scheinwerfer wo aufgestellt werden muss. Für den Aufbau benötigt das Tour-Team einen Tag. Helfer und Helferinnen stellen die teilnehmenden Kirchengemeinden selbst. Sie entscheiden auch, welche Veranstaltung sie passend zur Illumination anbieten wollen.

Für den Kirchberg haben die Kirchengemeinden Ruttershausen und Kirchberg I und II eine musikalische Andacht zusammengestellt, an der sich der Posaunenchor, Dekanatskantorin Daniela Werner, die Vorsitzenden der Kirchenvorstände und Pfarrer Traugott Stein beteiligen. Das Gesamtpaket kann live ab 21 Uhr im Internet verfolgt werden.

In allen neun Etappenorten macht das Team der „Tour d’églieses“ Videos von den jeweiligen Shows. Am Ende wird daraus noch einmal ein Film zusammengeschnitten.

Noch bis zum 17. April bringt die Evangelische Jugendvertretung der Dekanats-AG kirchliche Gebäude in der Region zum Leuchten, drei in jedem Dekanat. Den Anfang machte Hattenrod. Nach Kirchberg sind die nächsten Stationen am 9. April Merlau, am 11. April Wohnbach, am 13. April Groß-Eichen, am 15. April Großen-Buseck und am 17. April Grüningen.

Diese Seite:Download PDFDrucken

to top