Evangelisch im Gießenerland

Angebote und Themen

Herzlich Willkommen! Entdecken Sie, welche Angebote der Evangelsichen Dekanate Grünberg, Hungen und Kirchberg zu Ihnen passen.

AngeboteÜbersicht
Menümobile menu

Publikum feiert erstes Konzert der mixtur

Dieser Auftakt macht Lust auf mehr

Welch ein Auftakt für die „mixtur“-Reihe in Laubach! Schon der Beginn des Konzerts der Formation „percussion posaune leipzig“ am Mittwochabend in der Stadtkirche dürfte dem einen oder der anderen die erste Gänsehaut beschert haben. Es erklang das Fanfarenmotiv aus „Also sprach Zarathustra“ von Richard Strauß.

Posaunen und Schlagzeug passen prima zusammen Stender

Kirchenvorstände informierten sich über Möglichkeiten der Zusammenarbeit

Zukunftsfähig durch Kooperation?

„Gemeinsam statt einsam“. Unter diesem Motto trafen sich kürzlich Vorsitzende und stellvertretende Vorsitzende aus Kirchenvorständen in den Dekanaten Grünberg, Hungen und Kirchberg im Kulturtreff Buchenberg in Daubringen. Ziel der Veranstaltung war die Information und der Austausch über zukünftige Kooperationsmöglichkeiten zwischen Kirchengemeinden in der Region zwischen Limes und Vulkan.

Personen in einem Veranstaltungsraum, Referent links Stender

Konzert in der Stadtkirche am 25. Mai

Windsbacher singen zum Jubiläum

Wenn am Samstag, den 25. Mai der gefeierte Windsbacher Knabenchor in der Laubacher Stadtkirche auftritt, wird dieses Konzert ausgerechnet für die Veranstalter mit einer guten Portion Wehmut verbunden sein: Die Mitglieder des Freundeskreises Laubacher Kantorei waren früher selbst Mitglieder eines Knabenchors, der Laubacher Kantorei. Mit dem Konzert, das um 17 Uhr beginnt, erinnern die ehemaligen Sängerknaben an die Gründung des Chors vor 70 Jahren.

Jungen in schwarzen Anzügen an Säulen Mila Pavan

Aktuell

Das Kreuz

17.04.2019 vr

Kirchenpräsident: „Dem Grauen die Kraft der Liebe entgegensetzen“

In seiner diesjährigen Botschaft zu Karfreitag hat Kirchenpräsident Volker Jung darauf hingewiesen, wie wichtig es ist, dem vielfachen Grauen in der Welt die „Kraft der Liebe“ entgegenzusetzen. Es sei bedrückend, wie sich Menschen mit Terror und in Kriegen immer wieder gegenseitig bekämpften.
Grabeingang mit einem zur Seite gerolltem Stein.

17.04.2019 pwb

Leiden, Tod und Auferstehung gehören zusammen

Feiertage im Dreierpack, die unterschiedlicher kaum sein können und gerade deshalb zusammengehören. Ostern ist das Fest der Wende, theologisch ausgedrückt: Das Fest der Überwindung.
Sie freuen sich auf zwei Jubiläen: Hildegard Juncker,Pfarrer Matthias Bubel, Martin Noack und Werner Bender

15.04.2019 ast

Ein Bauwerk mit außergewöhnlichem Innenleben

21. April 1669. Dieses Datum steht auf einem zentralen Stützbalken in der Grüninger Kirche. Der 21. April 2019 ist der Ostersonntag. Mit einem Festgottesdienst feierte die evangelische Kirchengemeinde an diesem Tag das 350. Jubiläum der Wiederrichtung des Kirchenschiffs nach dem 30jährigen Krieg.
Zeichnung von Hand mit Schlüssel, an dem Noten hängen

09.04.2019 ast

EKHN macht "Schlüsselmusik"

Die Evangelische Kirche in Hessen und Nassau rückt in diesem Frühjahr die große Bedeutung der Musik für alle in das Bewusstsein. Unter dem Motto „Schlüsselmusik“ trommelt sie in ihrem gesamten Einzugsgebiet von Biedenkopf im Norden bis Neckarsteinach im Süden und von Schlitz im Osten bis Alzey im Westen für die besondere Rolle der Klänge in der evangelischen Kirche. Auftakt der Aktion „Schlüsselmusik“ war auf der Frankfurter Musikmesse mit vielen jungen Musikerinnen und Musikern.
Schriftzüge Vater Unser

04.04.2019 ast

Das Vaterunser neu erfahren

„Mehr Vertrauen geht nicht“ ist das Thema des ersten Abends beim neuen Glaubenskurs in der evangelischen Kirchengemeinde Großen-Buseck am Freitag, den 12. April 2019. Im Mittelpunkt der vier Veranstaltungen des Kurses steht das Vaterunser-Gebet.
Wandergruppe im Kirchturm

20.03.2019 ast

Rast im Schatten des Windparks

Herrliches Winterwetter begleitete die 27 Pilgerinnen und Pilger auf der ersten Pilger-Etappe auf dem Lutherweg 1521 in diesem Jahr. Der Weg führte über 16 Kilometer von Ilsdorf nach Schellnhausen. Wer Lust aufs Mitpilgern hat, kann das am Samstag, den 30. März 2019 auf der nächsten Etappe von Schellnhausen nach Romrod tun.
Marvin Ruppert freut sich über die Goldene Ananas. Links die Zweitplatzierte Leah Diba, rechts Moderator Stefan Dörsing.

18.03.2019 ast

Goldene Ananas ging nach Köln

"Witzigkeit ist nicht das Wichtigste, sondern die Substanz des Textes.“ So erklärte Moderator Stefan Dörsing, was einen guten Poetry Slam ausmacht. Beim ersten von der evangelischen Jugend im Dekanat Hungen veranstalteten Poetry Slam unterstrichen vier junge Poeten in ihrem Wortgefecht den Wahrheitsgehalt dieser Aussage. Mit der Goldenen Ananas des Siegers ging am Ende Marvin Ruppert nach Hause.
Karte der AG mit Pfarrhäusern

10.03.2019 ast

Kirchenpräsident predigt beim AG-Kirchentag

Die Weichen für die Pfarrerversorgung ihrer Kirchengemeinden in den nächsten Jahren haben die Mitglieder der Synoden der evangelischen Dekanate Grünberg, Hungen und Kirchberg gestellt. Mit ihrem Beschluss bei der gemeinsamen Tagung am Samstag in Hungen haben sie mit großer Mehrheit der Verteilung der 37 Pfarrstellen zugestimmt, die den ab 2022 fusionierten Dekanaten ab Ende 2024 zustehen.
Celina Gräfin zu Solms-Laubach; Susanne Schimmel, Christine Diepolder, Heike Müller-Mehlhos, Anja Martiné, Susanne Koch mit Judas-Puppe, Raphael Maninger, Isolde Hanak und Pfarrerin Anke Stöppler

06.03.2019 ast

Ostern ist kein zweites Weihnachten

„Kirche muss da sein wo die Menschen sind.“ Dieser Satz bleibt oft gut gemeinte Theorie. In Laubach wird er in der Passionszeit 2019 in die Tat umgesetzt. Am Aschermittwoch startete die Aktion „Ostern ist kein zweites Weihnachten“ mit einer Andacht im Laubacher Rathaus.
Rolf Klingmann predigt Gereimtes

04.03.2019 ast

Reimpredigt füllt die Kirchenbänke

Zu Beginn seines Gottesdienstes am Sonntag in Oppenrod freute sich der ehemalige Pfarrer und Dekan Rolf Klingmann über eine voll besetzte Kirche: „Gottesdienst am Faschingssonntag erquickend und labend – Kirche so voll wie Heiligabend“. Grund für den Andrang in den Kirchenbänken war zum wiederholten Mal seine gereimte Fastnachtspredigt, in deren Genuss am Sonntag auch die Anneröder kamen.
to top