Evangelisch im Gießenerland

Angebote und Themen

Herzlich Willkommen! Entdecken Sie, welche Angebote der Evangelsichen Dekanate Grünberg, Hungen und Kirchberg zu Ihnen passen.

AngeboteÜbersicht
Menümobile menu

Selbstbehauptung und Selbstverteidigung für Mütter und Töchter

Seminar: Gemeinsam sind wir stark!

Büro für Frauen und Gleichberechtigung GießenKeine Gewalt gegen Frauen!Keine Gewalt gegen Frauen!

„Gemeinsam sind wir stark“ lautet der Titel eines Tagesseminars für Mütter und Töchter, zu dem die Frauenbeauftragte des Landkreises Giessen und die Fachstelle Gesellschaftliche Verantwortung und Bildung der evangelischen Dekanate Grünberg, Hungen und Kirchberg im Rahmen des Aktionstages gegen Gewalt an Frauen am Samstag, den 25. November von 10 bis 16 Uhr ins evangelische Gemeindehaus in Staufenberg einladen.

Die ungewollte Umarmung der Tante, ein Nein, das nicht akzeptiert wird – von klein auf erleben Mädchen und Frauen, dass ihre Grenzen im Umgang mit anderen nicht akzeptiert werden. Noch immer wird, meist unbewusst, von Mädchen und Frauen erwartet, dass sie sich an die Bedürfnisse der anderen anpassen und ihre eigenen Grenzen zurückstellen. So hat beinahe jede Frau in ihrem Leben bereits einmal eine Belästigung, einen Übergriff oder eine Demütigung erfahren.

Ein Bewusstsein für die eigenen Grenzen ist die Grundlage dafür, sich vor Übergriffen zu schützen, die in den kleinen Grenzverletzungen ihren Anfang haben. Nur wer seine eigenen Grenzen kennt, kann diese auch in Beziehung zu anderen Menschen gut vertreten. Mütter, die nicht nur die Haupterziehungsaufgabe tragen, sondern auch Rollenvorbilder sind, spielen dabei eine bedeutende Rolle. Auf der anderen Seite haben Kinder vielfach noch einen besseren Zugang zu ihren Bedürfnissen und eine größere Sensibilität für Ungerechtigkeit. Mütter und Töchter können daher viel voneinander lernen, wenn es um das Thema Selbstbehauptung und Selbstsicherheit geht.

Wendo heißt das Konzept mit dem der Gießener Verein<s> </s>„Unvergesslich weiblich“ in diesem Tagesseminar genau hier ansetzt. Unter Anleitung einer erfahrenen Trainerin geht es darum, das Vertrauen in die eigenen Stärken und Fähigkeiten zu fördern. Es gilt Sprache, Köperhaltung und Stimme zu trainieren, damit Mütter und Töchter ihre Grenzen klar zum Ausdruck bringen können.

Das Angebot richtet sich an Mütter mit  Töchtern im Alter von 8 bis 11 Jahren. Die Teilnahme an der Veranstaltung ist kostenfrei.

Um Anmeldung wird gebeten bei der Kreisfrauenbeauftragten Angelika Kämmler: 0641-9390-1490, Angelika.Kaemmler@lkgi.de

Diese Seite:Download PDFDrucken

to top